Das Blog hat die Führung übernommen

Sitze mal wieder vor dem PC und bearbeite die Tastatur. Ein neuer Eintrag für das Blog muss her, für dieses gefräßige, nimmersatte Ungeheuer.

Text will es fressen., täglich, regelmäßig. Seien es auch nur wenige Sätze, sie müssen in das Blog. Es war meine freie Entscheidung, täglich neuen Content zu produzieren. Jetzt hält es mich gefangen, das Ungeheur, mit dem ich mich konfrontierte und das mein Gehirn jeden Tag fordert.

Schreiben wollte ich. Schreiben muss ich.

Das Blog hat die Führung übernommen – auf seine ganz besondere „art“.

© rh

Werbung

Video – uffm Klo

Ein Liedchen als Gruß für alle Mannheimer (Monnemer) dort draußen in der Welt. Weitere Grüße werden wahrschoins folgen.

Die wichtigsten Vokabeln

uffm = auf dem
eens = eines
alläh = alleine
Bääh = Beine
wahrschoins = wahrscheinlich
Giddah = Gitarre
Muck = Fliege, Mücke
dahäm = daheim, zuhause

Der Kompromiss

Es schmerzt

gleich einem tiefen Biss:

dein erster

Kompromiss.

 

Den zweiten bis zum sechsten

nimmst du dann  ruhiger hin.

In Folge all die nächsten

sind nicht mehr gar so schlimm.

 

Nach Abertausend

fällt dir ein:

es könnte doch auch anders sein.

 

Du lehnst dich auf und rebellierst,

stellst mutig dich dem Leben hin.

Doch leergefühlt erkennst du dann:

der Biss sitzt tief und mittendrin.

(c) rh

(Aus „Meine Schreibe…“)

Willkommen auf meiner Seite

Angelika meinte, nachdem ich nun meine eigene Homapage habe, wäre es auch an der Zeit, endlich zu bloggen. Und so bin ich hier gelandet.

Ich reihe mich also bei den blogger und bloggerinnen ein und stelle  in unregelmäßigen Abständen hier Texte ein. Dies können Glossen, Kurzgeschichten, Gedichte, Humoresken, Songtexte oder ähnliches sein. Sicherlich auch Lyrik und Prosa aus meiner Autorenlesung. 

Alle Texte haben eines gemeinsam: sie stammen aus meiner Feder. Aus meiner Feder bedeutet, dass ich das Urheberrecht an den Texten habe und darum bitte, dies zu berücksichtigen.

Viel Spass hier wünscht

Rolf