Die Schlange wird länger

Man sagt, wenn sich alle Alkoholiker in Deutschland die Hand reichen und eine Menschenschlange bilden würden, wäre diese Schlange ungefähr 3.500 Kilometer lang. Das entspricht etwa viermal der Strecke Bodensee – Ostsee.

Angesichts dieser Tatsache kaum vorstellbar, wie wenig die Allgemeinheit über diese Krankheit weiß und wie hartnäckig sich das Bild des willensschwachen Alkoholikers in den Köpfen der Menschen hält.

Heute ist Fastnacht-Dienstag, überall Trubel, überall Ausgelassenheit. Grölende Narren taumeln mit Weinflaschen in der Hand. Dort an der Straßenecke neben dem Würstchenstand wird gerade gekotzt. Helau! – Die Schlange wird länger.

© rh

Advertisements

Autor: Rolf Höge

Dieses Blog begleitet meine Homepage www.rolf-hoege.de - Laienautor nenne ich mich hier, weil ich nicht vorrangig professionell schreibe und damit Geld verdiene, sondern eher als Laie meine Texte produziere und vorstelle, d.h. 'nicht professionell'. Wenn ich schreibe, male oder gestalte, bin ich in Kontakt mit mir und dem, was in mir ist. Ich erlebe dies als etwas sehr Persönliches, Eigenes und ich bin durchaus geneigt, diese Prozesse als meine individuelle, spirituelle Erfahrung zu bezeichnen. Ich bin Mitglied im Literarischen Zentrum Mannheim "Die Räuber 77", Mitglied in der Künstlergruppe "fx - fundus artifex", Mitglied im "Künstlerverein Bürstadt".

9 Kommentare zu „Die Schlange wird länger“

  1. Er spricht ja von Krankheit.
    Wer ab und zu mal jedes Wochenende besoffen feiert, weil es so lustig ist, der gehört da auch schon dazu.

    Da sieht man mal wie einfach es ist, wenn man eine starke Lobby hat. Schon darf man Werbung dafür machen. Unglaublich.

    Zum Glück hat die Crack- Industrie keinen Einfluß auf unsere Regierung, sonst …

    … guud nacht

    Gefällt mir

  2. Habe eben eine Reportage (SpiegelTV glaube ich)über das „lustige“ Treiben der Narren in Mainz und anderswo gesehen. Ich bin entsetzt, wie wenig Mensch ein Mensch ist unter Alkeinfluss. Einfach widerlich!

    Da ist dann nicht mehr viel übrig vom Menschen – wirklich tragisch.

    Gefällt mir

  3. Das ist zu pauschal. Ich habe das Blaue vom Himmel herunter gelogen. – Aber schon die wenigen Kommentare hier, beispielsweise die Frage nach der Definition, zeigt, wie wenig die Allgemeinheit über diese Krankheit weiß. Und das eben bei einer Schlange von 3.500 km. –
    Auch die Lobby ist nicht von der Hand zu weisen. Alkohol und Sport passt nicht. Und doch wird jede Fußballübertagung präsentiert von …

    Gefällt mir

      1. Hätte ich damals meinen Konsum geleugnet bzw. geleugnet abhängig oder Alkoholiker zu sein, hätte man mir den Alkoholiker unterstellt. Demgemäß habe ich die Gefährdung geleugnet. Aus heutiger Sicht korrekter Weise.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s